Kunstwoche II
06/11 - 12/11/2016


„Durch die Blume“ - Selbstportraits als Pflanze
Anne Carnein

Portraitierten Sie sich als Pflanze, was für ein Gewächs wären Sie... vielleicht eine Topfpflanze, ein Strauß Rosen, ein alter Baum? Wir werden eine Woche lang mit Papier, Schere und Kleber umgehen, Schichten legen, spielerisch Material mixen, Zuordnungen treffen. Die Arbeitsweise der Collage lässt viel Raum für Ihre Eigenheiten, sie lässt sich schnell und spontan oder aufwendig und methodisch herstellen.





Mixed Media im kleinen Format
Annette Janle

Ein Kurs für Experimentierfreudige, die Lust haben, verschiedene Arbeitsweisen, Materialien und Techniken zu mischen, dabei evtl. auch eigene Fotos einzubinden. Wir arbeiten in Serien auf kleinen Formaten und legen verschiedene Bildebenen übereinander, um vielschichtige, komplexe Aussagen zu erreichen. Dabei kombinieren wir Verfahren des Transferdrucks, Collagetechniken, Malerei, Einsatz...




Die freie Zeichnung und die Kaltnadelradierung
Jürgen Klugmann

Worum geht es: Zeichnen mit verschiedenen Medien und Einführung in die Kaltnadelradierung, in diesen Techniken dem Zufall seinen Raum geben, ihn auch gezielt zu kultivieren durch Strategien und Regeln. Durch gezielte Eingrenzungen und Einengungen, durch ungewöhnliche Arbeitsbedingungen oder durch Miteinbeziehung von äußeren Reizen oder von zeitlichen Faktoren, die zeichnerisch...





Aquarell „A la Carte“ – Neue Wege im Aquarell
Ute F. Mangold

Unsere Themen sind Landschaften und Städtebilder mit figuralen Kompositionen. Alltagssituationen, wie belebte Strassen und Plätze mit Menschen und Verkehrsmitteln, gemütlich Sitzende in Strassencafes, am Gemüsemarkt......usw. Alltägliches wird zum Motiv, das Unscheinbare zum Besonderen...




Akt - figurative Annäherung an den Barock
Elisabeth B.V. Sauterleute

Inmitten der Landschaft des oberschwäbischen Barock widmen wir uns im atmosphärisch und ikonographisch reizvollen Ambiente des Kißlegger Schlosses dem Studium der menschlichen Figur. Die Feuchtmayer’schen Sybillen sind unsere Genien auf der Suche nach barocker Lebensart, geprägt von opulentem Sinnesgenuss und Vanitas, vibrierendem Licht und changierendem Raumeindruck...




Grenzüberschreitung - Malerei in Acryl
Petra Seibert

Die Kunst ist frei, doch Freiheit ohne Grenzen undenkbar. In der Malerei besteht die Herausforderung, eigene Grenzen im weiten Raum der Möglichkeiten zu wählen. Erst dann sind reiche Erfindungen möglich. Wer sich vor klaren Entscheidungen drückt, bleibt beliebig und schwächt seine Arbeit. Eine Grenze kann uns aber auch aufgezwungen sein, durch Routinen und Zwänge, die uns an der freien Entfaltung...







MALEREI – DAS GROSSE FORMAT Öl / Acryl / Mischtechnik
Tania Strickrodt

Große Emotionen wie Liebe und Wut Trauer und Glück brauchen in der Malerei ab und an auch eine große Bühne einen offenen Raum der das begrenzte Bildformat aufbricht. Doch groß ist nicht immer zugleich großartig sondern zunächst einmal eine große leere Fläche deren Gestaltung uns möglicherweise Angst macht. Und dennoch tragen große Bilder oft eine stärkere Präsenz in sich als kleine ziehen den...





Diptychon Triptychon Polyptychon
Raimund Wäschle

Wir malen mit Acrylfarben auf Leinwänden mittlerer Größe (50x50) oder etwas größer, mit der Absicht, diese dann zu Diptychen, Triptychen oder Polyptychen zusammenzusetzen. So lassen sich durch Versuch und Veränderung verschiedene größere Formate herstellen. Je nachdem, wie wir die einzelnen Bilder anlegen, können wir in den Übergängen auf Harmonie oder eher auf Kontraste abzielen...





Finissage: Fr, 11. November 2016 | 18 Uhr

^
Herzlich Willkommen
Rahmen
1. Kunstwoche
Kontakt
AGB's
Impressum
Logo Kunstwoche
Wochenende
Impressionen
Anne Carnein
Annette Janle
Jürgen Klugmann
Ute F. Mangold
Elisabeth Sauterleute
Petra Seibert
Tania Strickrodt
Raimund Wäschle